5 Schritte, die dein Leben verändern (nach Dr. Joe Dispenza)

5 Schritte, die dein Leben verändern

Wie ein Kassettenrecorder zeichnet dein Unterbewusstsein deine Lebenserfahrungen auf. Die stärksten Erinnerungen und größten Emotionen diktieren dein Leben. 

Sind diese Erinnerungen auch noch negativ besetzt, können sie deinem Glück im Wege stehen. Du tust die gleichen Dinge, denkst die gleichen Gedanken und nichts ändert sich.

Doch mit der 5-Schritte-Technik von Dr. Joe Dispenza kannst du dein Leben endlich in die gewünschte Richtung lenken.

Werf den alten Kassettenrecorder endlich auf den Müll und programmiere dein Gehirn neu. Ändere deine Denkweise und lass alte Überzeugungen hinter dir.

So einfach geht es:

Schritt 1: Löse dich von der Außenwelt.

Gönne dir eine Auszeit vom hektischen Leben. Dein Geist muss die Verbindung zur Außenwelt kappen, damit er sich mit der unendlichen Quelle verbinden und dir „assistieren“ kann.

Das erreichst du, indem du für ein paar Minuten abschaltest – nicht nur dich, sondern auch Handy, Fernseher und andere Störquellen.

Dann setz dich ruhig und entspannt hin. Halte deine Augen geschlossen und gehe tief ich dich. Sei ganz bei dir selbst und beginne, auf deine innere Stimme zu hören.

Alternativ kannst du auch raus in die Natur gehen. Barfuss über die Wiese laufen, dem Meeresrauschen zuhören oder irgend etwas anders tun, was dich vollkommen relaxen lässt. Hauptsache, dein Geist schaltet in diesen meditativen Zustand.

Dr. Joe Dispenza sagt, dies sei der erste und entscheidendste Schritt, um den Prozess der Veränderung einzuleiten.

 

Schritt 2: Richte deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment

Nachdem du dich von der Außenwelt getrennt hast, musst du ein Gewahrsein für den gegenwärtigen Moment schaffen.

Nimm einige tiefe Atemzüge und fokussiere dich auf das hier und jetzt. Stell dir vor, es gäbe weder gestern noch morgen. Nur diesen Moment.

Sobald du deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Augenblick richtest, machst du dir die wahrhaftige Energie zunutze. Aus diesem Bewusstsein heraus, kannst anfangen, das Leben zu erschaffen, dass du dir wünscht.

„Der Gegenwärtige Moment steckt voll unendlicher Möglichkeiten.“ – Dr. Joe Dispenza

Wenn dein Geist dabei in die Zukunft oder die Vergangenheit wandert, ist das ok. Nimm es wahr und schubse ihn wieder zurück in den gegenwärtigen Moment.

Bewusstes Sein ist der Schlüssel, um dauerhafte Veränderungen zu bewirken. Du hast mehr Energie, um kreativ dein Leben zu gestalten.

 

Schritt 3: Erschaffe dein zukünftiges Ich

Konzentriere dich darauf, was du möchtest und du wie dein neues Leben aussehen soll.

Frage dich:

  • Kann ich mich durch eine Vision der Zukunft definieren, statt von Erinnerungen an die Vergangenheit?
  • Was wünsche ich mir für mein Leben?
  • Welche Entscheidungen muss ich dafür treffen?
  • Welche Gefühle möchte ich fühlen?
  • Welche Situationen möchte ich erleben?

Nimm dir für die Beantwortung Zeit. Alleine dadurch, dass du über diese Fragen nachdenkst, verändert sich dein Gehirn. Es entstehen neue Synapsen und allmählich beginnst du in neuen Mustern zu denken.

Unmittelbar darauf folgt der nächste Schritt:

 

Schritt 4: Stell dir im Geiste vor, wer du sein wirst

Bring deinem Körper auf emotionaler Ebene bei, wie sich die Zukunft anfühlt. Was erlebst du? Was siehst du? Was riechst du?

Tauche in die perfekte Situation ein, als wäre sie bereits Wirklichkeit. Spüre die Emotionen, die sie hervorlockt. Sage dir voller Zuversicht: Ja, das ist mein Leben!

„Du musst es fühlen, um es zu empfangen“ – Dr. Joe Dispenza

Wichtig hierbei ist, sich keinen Mangel vorzustellen. Also nicht denken „Wer würde ich gerne sein? Was möchte ich alles haben?“. Das impliziert, dass du es eben noch nicht bist oder hast.

Vergiss nicht: alles ist bereits im unendlichen Feld verfügbar und somit schon in dir.

Ein tolles Hilfsmittel, das Dispenza auch in seinem Buch „Werde übernatürlich“ vorstellt, sind MindMovies. Mit ihnen kannst du die Bilder, Klänge, Gedanken und Emotionen deiner Vision in deinem Unterbewusstsein verankern.

Klicke hier und erhalte deine ersten 6 MindMovies als Geschenk.

Schritt 5: Lass dein vergangenes Selbst los

Um eine dauerhafte Veränderung herbeizuführen, musst du dir bewusst werden, was dich zurückhält. Entscheide, welche Verhaltensweisen und Gedanken du für ein neues ich ablegen musst.

Das können beschränkende Glaubenssätze sein, wie:

  • Das schaffe ich nie
  • Das ist zu schwer
  • Ich werde mich nie ändern
  • Ich fühle mich nutzlos
  • Ich bin krank
  • Morgen fange ich an

All diese Aussagen rufen negative Emotionen und somit einen Mangel hervor. Hole nochmal dein Journal raus und schreibe sie auf. Damit holst du sie aus deinem Unterbewusstsein hervor und kannst sie dir wortwörtlich vor Augen halten.

„Du kannst keine neue Zukunft erschaffen, indem du an alten Emotionen festhältst.“ – Dr. Joe Dispenza

Nun kannst du damit beginnen, deinen Körper auf einen neuen Geist zu konditionieren. Schreibe die negativen Glaubenssätze in positive Aussagen um:

  • Ich schaffe das
  • Das ist einfach
  • Ich kann mich ändern
  • Ich fühle mich wertvoll
  • Ich heile meinen Körper
  • Ich fange jetzt an

Fazit

Mit diesen 5 Schritten schaffst du eine neue Persönlichkeit, die anders denkst, handelt und fühlt. Du setzt Energien frei, die vorher verschlossen waren und bringst sie in den gegenwärtigen Moment und in deine neue Realität.

Prüfe täglich, ob deine alltäglichen Handlungen und Gedanken mit deiner Vision übereinstimmen. Überlege, was du optimieren könntest und wiederhole diesen Vorgang immer und immer wieder.

Und denk immer daran: Nur DU bist der Schöpfer deiner Wirklichkeit.

Photo by Jukan Tateisi on Unsplash

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare